Reliability Black Belt®

Ausbildungsnummer: Reliability_A02

Programmleitung:

  • Prof. Dr.-Ing. Bernd Bertsche
  • Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Patrick Jäger

Zielgruppe:

Ingenieure, Techniker, Fach- und Führungskräfte aus Entwicklung, Versuch, Konstruktion, Forschung, Produktion, Qualitätssicherung und Management.

Zum Thema:

Die Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Produkten und Anlagen stellen in der heutigen Zeit einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor dar. Zuverlässige Produkte erhöhen einerseits die Kundenzufriedenheit und verringern andererseits anfallende Garantie- und Kulanzkosten. Im Investitionsgüterbereich wird es für viele Hersteller zunehmend wichtig, die Life-Cycle-Costs (LCC) ihrer Anlagen und Produkte mit hoher Sicherheit prognostizieren und reduzieren zu können. Um diesen Anforderungen, angesichts der Komplexität heutiger Systeme, gerecht zu werden, ist eine methodische Planung und Absicherung der Produktzuverlässigkeit, -verfügbarkeit und -lebensdauer notwendig.

Ausbildungsablauf und -ziel:

Der Reliability Black Belt® bildet das zweite von drei Modulen der Ausbildung zum Zuverlässigkeitsingenieur. Dieses Modul dient der Spezialisierung und umfasst verschiedene Methoden aus den Bereichen Reliability Management, Root Cause Analysis, Design of Experiments, Lebensdauermodellierung, RAM/LCC sowie Software-Qualität.
Das Ziel dieser Ausbildung ist, in der eigenen Organisation über Spezialisten zu verfügen, die die Lösung komplexer Probleme und die Bearbeitung anspruchsvoller Sachverhalte eigenverantwortlich beherrschen. Der Reliability Black Belt® ist somit auch in der Lage, organisations- und projektspezifische Schnittstellen (z.B. Produktion, Vertrieb und Einkauf) fachlich zu bedienen.


Ausbildungsinhalte:

  • Reliability Management
    Zuverlässigkeitsprozess | Zuverlässigkeitsziele - Systemsicht/Komponentensicht | Zuverlässigkeitsmonitoring | Reliability Growth Management 
  • Reparierbare Systeme und RAM/LCC
    Verfügbarkeit und Instandhaltung | Modellierung und Simulation von Systemkenngrößen | Gestaltung und Optimierung von Instandhaltungsplänen | RAM/LCC
  • Lebensdauermodelle - Physics of Failure
    Degradation Modeling | Monte-Carlo Simulation | Lebensdauermodelle verschiedener Technologien | Aufstellung eines Lebensdauermodells unter Nutzung der DoE-Systematik anhand eines praktischen Beispiels | Mehrparametrige Schadensakkumulation
  • Design of Experiments DoE
    Teil- und vollfaktorielle Versuchspläne | Test auf Nichtlinearität | Haupteffekte und Wechselwirkungen | Robust Design - Steigerung der Robustheit eines Designs durch Berücksichtigung von Nicht-Linearitäten und Wechselwirkungen | Aufstellen von Systemverhaltensmodellen aus empirischen Daten
  • Root Cause Analysis
    Einfache Fragetechniken | Streuungsfamilien | Multi-Vari-Analyse | örtliche Verteilung von Fehlern | paarweiser Vergleich | Prozessvergleich | Komponententausch | Variablenvergleich | Nachweistests
  • Zuverlässigkeit von Elektronik und Software
    Zuverlässigkeitsabsicherung elektronischer Bauteile und Syteme | Qualität und Zuverlässigkeit von software-intensiven Systemen | Dimensionen der Software-Qualität | Fähigkeit von Software-Entwicklungsprozessen

Voraussetzung:

Teilnahme an der Ausbildung zum Reliability Green Belt®

Softwareanforderung:

Jeder Teilnehmer muss über einen Laptop mit den folgenden Softwares verfügen: Microsoft Excel, Adobe Reader und Minitab (ab Version R15). Eine Demoversion der Software Minitab kann auf www.minitab.com bezogen werden.

Abschluss / Prüfung:

Die Ausbildung wird in jedem Fall mit einer Teilnahmebestätigung beendet. Des Weiteren besteht am Ende der Ausbildung die Möglichkeit eine schriftliche Prüfung zum zertifizierten Reliability Black Belt® abzulegen. Das Zertifikat wird durch die Universität Stuttgart und das Institut für Maschinenelemente vergeben. Die Prüfung erfolgt in Multiple-Choice-Form.

Veranstaltungsort:

Die Veranstaltung findet in Stuttgart statt.

Parkhotel Stuttgart Messe-Airport
Filderbahnstraße 2
70771 Leinfelden-Echterdingen

Veranstaltungsdauer:

5 Tage Ausbildung:

  • Montag von 09:00 bis 17:30 Uhr
  • Dienstag bis Donnerstag von 08:15 bis 17:30 Uhr
  • Freitag von 08:15 bis 13:30 Uhr


Ggf. Prüfung:

  • Freitag von 13:30 bis 15:30 Uhr

Teilnahmegebühr:

Die Teilnahmegebühr beträgt 2.700,- EUR zzgl. MwSt..

Leistungsumfang:

  • Ausbildungsunterlagen in Papierform
  • Ausbildungsunterlagen als PDF-Datei
  • Teilnahmebestätigung
  • Verpflegung während der Veranstaltung
  • Abendveranstaltung

Prüfungsgebühr / Zertifizierung:

Die ggf. anfallende Prüfungs-/Zertifizierungsgebühr beträgt 150,- EUR zzgl. MwSt..

Inhouse:

Alle unsere Seminare und Ausbildungen bieten wir Ihnen auch als Inhouse-Veranstaltung an.

Coaching:

Auf Wunsch stehen wir Ihnen nach Ihrer Ausbildung mit einem zeitlich und inhaltlich maßgeschneiderten Coaching-Konzept zur Seite.

Hier finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung als PDF zum Download.


Hier bequem anmelden

Melden Sie sich jetzt an

Bitte tragen Sie Ihre persönlichen Daten ein.
  1. Herr Frau
Sie haben noch Fragen?

  1. * Pflichtfelder

Termine - Deutsch

Deutschland Stuttgart
24.06.2019 - 28.06.2019
02.12.2019 - 06.12.2019

Termine - Englisch

coming soon

Für Sie zum Download

Reliability Engineering Academy - Nobelstraße 15 - D-70569 Stuttgart - Tel. +49 711-62 00 80 99 - Fax +49 711-62 00 80 93