preloder
Reliability Engineering Academy – from practice to practice

Grundlagen der Zuverlässigkeitstechnik

Seminarnummer: Reliability_S01

Zielgruppe:

Ingenieure, Techniker, Fach- und Führungskräfte aus Entwicklung, Versuch, Konstruktion, Forschung, Produktion, Qualitätssicherung, Management sowie Einkauf und Vertrieb.

Zum Thema:

Dieses zweitägige Seminar vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Arbeitsfelder und methodischen Ansätze im Bereich der Zuverlässigkeitstechnik. Es eignet sich als Einführungsseminar in das Gesamtthema „Technische Zuverlässigkeit“. Am ersten Seminartag werden zunächst die mathematischen Grundlagen für das weitere Verständnis gelegt. Im Weiteren erfolgt der Einstieg in die Berechnung der Systemzuverlässigkeit. Der zweite Seminartag beginnt mit einer Übung und der Weibull-Analyse von vollständigen Daten. Anschließend erfolgt die Einführung in die Zuverlässigkeitstestplanung. Abschließend wird ein Einblick in die Analysemethoden zur Auswertung zensierter Datensätze gegeben.

  • Aktuelle Termine

  • event_noteDieses Seminar bieten wir nur Inhouse an

    Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

2 Tage Seminar:

  • 1. Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr
  • 2. Tag von 08:30 bis 17:00 Uhr

Leistungsumfang:

  • Seminarunterlagen in Papierform
  • Seminarunterlagen als PDF-Datei
  • Teilnahmebestätigung

Teilnahmegebühr:

Auf Anfrage, gerne machen wir Ihnen ein persönliches Angebot.

Seminarinhalte:

Tag 1

Einführung
  • Einführung in die Zuverlässigkeitstechnik
  • Zuverlässigkeitsmethoden im Produktentwicklungsprozess
Mathematische Behandlung der Zuverlässigkeit
  • Grundbegriffe der Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie
  • Weibull-Verteilung
  • Ausfallwahrscheinlichkeit
  • Dichtefunktion
  • Ausfallrate
  • Zuverlässigkeit
  • Vertrauensbereiche
  • Schätzung von Verteilungsparametern
  • Regressionsanalyse
  • Maximum-Likelihood Methode
System- und Komponentenzuverlässigkeit
  • Boolesches Systemmodell
  • Zuverlässigkeitsblockdiagramm
  • Systemzuverlässigkeitsbewertung und -optimierung

Tag 2

Datenauswertung I (vollständige Daten)
  • Medianrangverfahren
  • Weibull-Wahrscheinlichkeitsnetz
  • Weibull-Analyse
  • Raffungsfaktor
Zuverlässigkeitstestplanung und Zuverlässigkeitsnachweis
  • Testplanung auf Basis des Binomialansatzes
  • Success Run
  • Parametrisches Binomial
  • Beschleunigte Lebensdauerabsicherung (Accelerated Life Testing)
  • Step-Stress-Methode
  • Highly Accelerated Life Testing HALT
Datenauswertung II (zensierte Daten)
  • Typ-I und Typ-II Zensierung
  • Multiple Zensierung
  • Weibull-Analyse auf Basis zensierter Daten
  • Mischverteilung
  • Chargenprobleme
  • Konkurrierende Ausfallmechanismen

Voraussetzung:

Für diese Veranstaltung bestehen keine Voraussetzungen.

Softwareanforderung:

Für diese Veranstaltung ist ein Taschenrechner erforderlich.

Abschluss:

Die Veranstaltung wird mit einer Teilnahmebestätigung beendet.

Coaching:

Auf Wunsch stehen wir Ihnen nach Ihrer Ausbildung mit einem zeitlich und inhaltlich maßgeschneiderten Coaching-Konzept zur Seite.

Get Reliable

Professional Training in Reliability and Quality

Jetzt anfragen!
  • Mit Klick auf die Checkbox bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe und der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zustimme.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.